1/1

WORUM GEHT ES HIER?

Auf dieser Webseite geht es um die derzeit in der Langenauer Bevölkerung intensiv diskutierte Bebauung „Nördlich der Karlstraße“ bzw. „Wohnen im Park Simontalgraben Langenau“, wie es der Investor auf Wunsch des mobilen Gestaltungsbeirats nennt.

 

Trotz grünem Licht für den Bebauungsplan aus der Stadt führt das Vorhaben zu Protesten von Nachbarn und dazu gewonnenen weiteren Mitstreitern. Inzwischen ist unter Federführung von drei Anrainern eine Bürgerinitiative für einen ersten Bürgerentscheid aktiv.

 

Es gibt unterschiedliche Sichtweisen, aber auch asymetrische „schräge“ Informationen. Deswegen hat man mich als erfahrenden Konfliktmoderator gebeten, zwischen den Parteien zu vermitteln bzw. mitzuhelfen, den Dialog zu verbessern und eine hoffentlich für alle tragbare Lösung zu finden.

 

Auf diesem Portal möchte ich Fragen und Antworten sammeln und dabei auf einen wertschätzenden Umgang im Dialog achten.

Je mehr es mir gelingt, auf Basis belastbarer Transparenz zu einer Lösung zu verhelfen, um so besser für Langenau – denn  ALLES ODER NICHTS wäre sicher nicht das beste Ergebnis.

KONFLIKTMODERATOR

Der Konfliktmoderator Prof. Dr. Winfried Schwatlo ist Inhaber einer Professur für Immobilienwirtschaft mit Wirtschaftsethik, Kommunikation und Konfliktmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt am Standort Geislingen an der Steige.

Als ebenfalls langjähriger Projektentwickler kennt er Immobilienkonflikte rund um Kosten, Bewertungen, das Baurecht, Vertragsinterpretationen und zahlreiche, oft vermeidbare Zerwürfnisse. Er unterstützt im Streitfall als Moderator, Mediator und Schlichter. Erfahrungen hat er sowohl mit privaten als auch öffentlichen – und damit in der Regel politischen – Konflikten.

„Ich möchte dazu beitragen Schnittmengen zu finden, mit denen durch einen Konflikt belastete Parteien gut leben können, statt sich nicht zu einigen. Zudem wollen die Betroffenen über das konkrete Problem hinaus auch in Zukunft wertschätzend und auf Augenhöhe miteinander leben und nicht das Fundament einer guten Nachbarschaft zerstört wissen. Probleme allparteilich zu entknoten, ist mein Anspruch.“ - Prof. Dr. Winfried Schwatlo

1/2

WAS IST WOHNEN AM SIMONTALGRABEN?!

Am Simontalgraben in Langenau ist ein Wohnprojekt mit 87 Wohnungen in 5 Häusern geplant. Das Grundstück auf dem das Projekt gebaut werden soll umfasst rund 11.000m². Zuvor befand sich dort ein freistehendes Einfamilienhaus. Die neuen Wohnung mit 2-4 Zimmern werden in KfW40 Bauweise von der Firma Kunze Wohnbau errichtet. Die Planung hierfür hat der Architekt Ralf Kauer (Kauer Architekten) übernommen. Diese haben bereits mehrere Wohnprojekte in Langenau und Umgebung gemeinsam verwirklicht. Die Häuser werden 2- bis 4-stöckig errichtet und laut Planung soll neben einer Dachbegrünung auch eine Fassadenbegrünung realisert werden. 19 Wohnungen aus diesem Projekt entsprechen förderfähigem sozial gebundenem Wohnraum.

Sie haben weitere Fragen zu dem geplanten Wohnprojekt? Gerne können Sie diese hier stellen.

Unsere Familie lebt seit Generationen in Langenau, und jede Generation wusste aufs neue die Vorteile und Qualitäten dieser wunderbaren Stadt zu schätzen. Und so möchten auch wir als Eltern bereits heute für unsere Kinder die Grundlage legen, später selbst einmal in Langenau leben zu können. Und das Konzept von „Wohnen im Park“ hat uns hierbei vollkommen überzeugt. Hier würden wir auch selbst gerne wohnen und leben. Das ist unser Maßstab. Langenau braucht diese Wohnungen! Für die Zukunft unserer Stadt und für die Zukunft unserer Kinder. - Michael Mettmann

© 2021 Schwatlo Management GmbH