1/1

GUTACHTEN

Hier können Sie sich über die aktuelle Presseberichterstattung rund um die Bebauung am Simontalgraben informieren. Um kein einseitiges Meinungsbild zu provozieren, habe ich Wert darauf gelegt alle Artikel (Pro und Contra), die sich direkt oder indirekt mit dem Bauvorhaben oder der wohnungspolitischen Entwicklung in der Stadt Langenau beschäftigen, zu berücksichtigen.

29.04.2021 | Langenau Aktuell | Mehrheit für Nachverdichtung


Die Ergebnisse der Bürgerbefragung zu dem Thema Wohnen wurden veröffentlicht. Es zeigt sich, dass die Langenauer in den Bereichen Bauen und Mieten viel Handlungsbedarf sehen. Artikel lesen




29.04.2021 | Langenau Aktuell | Hier wächst Langenau


Der Gemeinderat hat sich für den klimafreundlichen städtebaulichen Entwurf für das Neubaugebiet „Breiter Weg III/Beim St. Jakobsweg“ ausgesprochen. Hier sollen in den kommenden Jahren über 400 Wohnungen entstehen und das vor allem in Mehrfamilienhäuser, da sie durch ihre kompakten Baukörper energetisch besser abschneiden als kleinere Gebäude. Artikel lesen




29.04.2021 | Heimatrundschau | Wohnen


Die Ergebnisse der Bürgerbefragung zu dem Thema Wohnen u.a. wurden veröffentlicht. Eine Mehrheit der Langenauer spricht sich dabei für mehr bezahlbaren Wohnraum und eine innerstädtische Verdichtung aus. Artikel lesen




22.04.2021 | Langenau Aktuell | Statement Kunze


Der Investor weist die vorgebrachten Anschuldigungen gegen die verbreiteten Falschmeldungen und verzerrten Darstellungen seitens der Bürgerinitiative zurück und verwehrt sich gegen den Vorwurf von unlauteren Handlungen. Artikel lesen




15.04.2021 | Südwest Presse | Initiative übergibt 744 Unterschriften


Die gegründete Bürgerinitiative die sich gegen das Bauvorhaben „Nördlich der Karlstraße“ ausspricht, übergibt die ersten Unterschriften an die Stadt zur Prüfung. Der eingeschaltete Konflikt-Moderator zieht indes eine erste positive Bilanz seiner Arbeit. Artikel lesen




25.03.2021 | Langenau Aktuell | Ein Mediator kommt ins Spiel


Der Investor schaltet Prof. Dr. Winfried Schwatlo ein, einen allparteilichen Konflikt-Moderator, der den bestehenden Konflikt entknoten soll, um auszuloten ob es Schnittmengen zwischen den Interessen der Bürgerinitiative und des Investors gibt. Ziel des Engagements ist es die Diskussion um das Bauprojekt zu versachlichen. Artikel lesen




04.03.2021 | Langenau Aktuell | Hartnäckig und detailverliebt


Die Einwände und die Erwiderungen um die es in der Diskussion im Gemeinderat zu dem Aufstellungsbeschluss ging, werden in dem Artikel nochmals zusammengefasst. Hierunter fallen die Themen rund um das Verfahren, die Erschließung, das Hochwasser, die Bepflanzung sowie die Gutachten die kritisiert wurden. Artikel lesen




03.03.2021 | Südwest Presse | Dialog statt Schlammschlacht


In Langenau rückt ein Bürgerbegehren gegen den Bebauungsplan „Nördlich der Karlstraße“ näher. Die Bürgerinitiative hat hierzu eigene Visualisierungen anfertigen lassen, um die geplante Bebauung aus ihrer Sicht darzustellen. Der Investor und Bürgerinitiative betonen weiterhin ihre Gesprächsbereitschaft, jedoch liegen die Positionen zum aktuellen Stand weit auseinander. Artikel lesen




01.03.2021 | Südwest Presse | Kontroverser Schlagabtausch


Der Aufstellungsbeschluss aus September 2021 wird aufgrund der Befangenheit eines einzelnen Gemeinderates aufgehoben und mit 14:8 neu beschlossen. Zwei Ratsmitglieder enthalten sich ihrer Stimme, wenngleich lediglich einer davon formal Befangen war. Ein Kompromissvorschlag mit reduzierter Bebauung, den der Investor Vertretern der Bürgerinitiative Vorgeschlagen hatte, wurde nicht angenommen. Artikel lesen




11.02.2021 | Langenau Aktuell | Klarstellung durch Kunze II


Der Investor stellt die Vorwürfe, die durch die Bürgerinitiative erhoben wurden zu dem Thema überregionale Großinvestoren und Energieverbrauch klar und informiert über den dringend gesuchten Wohnraum in Langenau. Artikel lesen




04.02.2021 | Langenau Aktuell | Klarstellung durch Kunze I


Der Investor stellt die Vorwürfe die durch die Bürgerinitiative erhoben wurden zu dem Thema Befangenheit und Flächenversiegelung klar und informiert über den sozialverträglichen Wohnraum, der in dem Baugebiet „nördlich der Karlstraße“ geplant ist. Artikel lesen




28.01.2021 | Langenau Aktuell | Angespannte Atmosphäre


Unter dem Eindruck der Befangenheitsvorwürfe gegen einzelne Gemeinderäte wurden die Haushaltsreden der Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat abgehalten. Die Fraktionsvorsitzenden von CDU und FWG distanzieren sich erneut von den Ihnen persönlich unterstellten Vorwürfen. Artikel lesen




25.01.2021 | Südwest Presse | Zweifel im Keim ersticken


Oliver Heider kommentiert die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Befangenheit von einzelnen Gemeinderäten. Darin appelliert er dafür die aufgeheizte Atmosphäre in der Gemeinde zu beruhigen und auf sachlicher Ebene darum zu ringen was für die wachsende Stadt und ihrer Bevölkerung das Beste ist. Letztendlich sieht er einen Bürgerentscheid als geeignetes demokratisches Mittel um diese Frage zu klären. Artikel lesen




25.01.2021 | Südwest Presse | Rechtswidriger Beschluss wegen befangener Stadträte


Die Bürgerinitiative, die sich gegen den Bebauungsplan „Nördlich der Karlstraße“ ausspricht, unterstellt vier Gemeinderäten eine Befangenheit bei der Abstimmung des Aufstellungsbeschluss im vergangenen September. Zwei der Gemeinderäte rücken als Konsequenz in der Gemeinderatssitzung von ihrem Tisch ab, während die anderen beiden die Anschuldigungen zurückweisen. Artikel lesen




21.01.2021 | Langenau Aktuell | Starkregen im Fokus


Der Gemeinderat beschließt, dass die Stadt Langenau ein Hochwasser Risikomanagementkonzept erstellen soll. Im ersten Schritt soll der Simontalgraben untersucht werden. Artikel lesen




02.01.2021 | Südwest Presse | Ruhen vor der Jagd


Zwei Dutzend Waldohreulen sammeln sich in Langenau. Hinweise darauf, dass es die Vögel in dem geplanten Baugebiet „Nördlich der Karlstraße“ gab, hatten bislang jedoch weder der Feldschütz der Stadt Langenau als auch der Vorsitzende der AG Donaumoos. Auszuschließen sei dies jedoch auch nicht. Artikel lesen